Interdisziplinäre Optometrie

Visuelle Störungen betrachte ich immer mit dem Blick auf das Gesamtsystem Mensch. Schon die sorgfältige Anamnese, wie auch die auf das Problem ausgerichtete visuelle Analyse lassen Zusammenhänge von Störungen erkennen. Leistungseinbußen im Sehen können allein im Sehsinn bestehen, aber mit der Zeit auch auf Strukturen des Körpers übergehen.

So kann z.B. eine frühkindlich entstandene Amblyopie (die Sehleistung eines Auges ist deutlich schlechter als das andere Auge, bei organisch unauffälligem Befund) Auswirkungen auf die Kopfhaltung haben. Die kompensierende Kopfhaltung wiederum kann den Biss verändern oder in absteigender Kette später Probleme in den Knien oder eine Skoliose bewirken.

Genauso ist es umgekehrt möglich, dass Störungen in anderen Körperstrukturen sich auf das Sehen auswirken! Ein nach der Geburt bestandenes Kiss-Syndrom (Kopfgelenk-induzierte-Symmetrie-Störung) kann durch die Vernetzung der Nerven, Muskeln, Knochen, Gefäße und Faszien im Körper das beidäugige Sehen belasten. Dieses Kind durchläuft die Sehentwicklung eventuell nicht optimal, baut ein verändertes Körperbild auf und fällt erst mit dem Symptom Lernschwierigkeiten auf, die sich durch die veränderte Entwicklung ergeben.

Um für den betroffenen Menschen ein zielgerichtetes Vorgehen und damit eine Reduzierung der Beschwerden zu erreichen, kann ich teils nur in der interdisziplinären Zusammenarbeit eine optimale Strategie erarbeiten, die erfolgreich ist. So werden Ursachen gemeinsam und nachhaltig bearbeitet und nicht Symptome bekämpft.

 


Hier eine Liste der Berufsdisziplinen, mit denen ich bisher zusammenarbeite:


 

Ihr Weg zur Praxis:


HIER gelangen Sie auf einer externen Seite zum Routenplaner.

 

 

Der Eingang zu meiner Praxis befindet sich in der Bürgermeister-Kleine-Straße.

Wenn Sie von der Hahler Straße in die Bürgermeister-Kleine-Straße fahren, dann liegt er nach ca. 20 m auf der linken Seite. 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.